Schiffstour zum Baldeneysee

Warum in die Ferne schweifen, wenn es auch in der Region Einiges zu entdecken gibt? Und das noch aus einer anderen Perspektive: Unsere Clubfahrt 2015 war eine Schiffstour durchs Revier. Fünf Schleusen mussten passiert werden. Morgens legte das Schiff am Nordsternpark in Gelsenkirchen ab. Bei trockenen und teils sonnigen Spätsommerwetter ging es vom Rhein-Herne-Kanal über die Wasserstraße am Essener Stadthafen, über Bottrop und Oberhausen zur ersten Schleuse in Lirich, die mit 190 Metern Länge und zwölf Metern Breite die größte Schleuse auf dieser Reise ist. Über die Schleusen Raffelberg in Mülheim, Essen-Kettwig und Baldeney in Essen-Werden erreicht das Schiff den Baldeneysee. Auf der sechsstündigen Fahrt passierten wir viele Zechenhäfen, den Industriehafen Mülheim und die Schlösser Landsberg und Hugenpoet. Besonders beeindruckt hat uns das viele Grün, insbesondere entlang der Ruhr.

Fotos: Andrea Schumann-Gregorius

Termine

Gender Data Gap, Benachteiligung der Frauengesundheit in der Forschung

Datum: 20.05.2021

MINT, Zugang und Förderung von Frauen / Mädchen in naturwissenschaftlichen Bereichen

Datum: 10.06.2021

22. SI-Europakongress in Krakau – ABGESAGT 🙁

02.07.2021 - 04.07.2021